Aachener Impuls "Präventionsforschung neu ausrichten - Innovationsfähigkeit stärken"

Von der dritten Jahrestagung des Förderschwerpunktes "Präventiver Arbeits- und Gesundheitsschutz" geht ein Impuls aus: Rund 150 Akteure aus Wissenschaft, unternehmerischer Praxis, Interessensvertretern und Verbänden sowie der Politik kamen am 22. und 23. Oktober 2009 in Aachen zusammen, um gemeinsam eine gemeinsame Erklärung des Förderschwerpunktes zu entwickeln und diskutieren. Im Aachener Impuls "Präventionsforschung neu ausrichten - Innovationsfähigkeit stärken" werden die Ergebnisse des Förderschwerpunktes zu einem forschungspolitischen Perspektivpapier zur Zukunft von Prävention in der modernen Arbeitswelt kondensiert und die weiteren Forschungsbedarfe definiert.

Nähere Informationen finden Sie hier:

  • Pressemeldung zum Aachener Impuls
  • Aachener Impuls

zurück zu den News