Gesundheitsschutz im Betrieb gestalten

PARGEMA unterstützt betriebliche Präventionsvorhaben durch die Bereitstellung von wissenschaftlichem Analyse- und Orientierungswissen:

  • Aufbereitung vorliegender Erkenntnisse zu Belastungen, neuen Organisations- und Steuerungsformen, zum Arbeits- und Gesundheitsschutz und zu Gefährdungsanalysen
  • Analysen der Beanspruchungen und Belastungen im Kontext von Markt- und Organisationsentwicklung, Arbeitssteuerung und Arbeitsorganisation, individueller Wahrnehmung und privater Lebensführung
  • Analysen der Wahrnehmungen und Erfahrungen, Interessen und Erwartungen (etwa zu Arbeitsbelastungen und zum betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz)
  • Aufbereitung der Erfahrungen aus anderen Betrieben

Unterstützung bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen (psychischer Belastungen):

  • Vorbereitung von Gefährdungsbeurteilungen (Beratung, Schulung, Auswahl von Verfahren)
  • Begleitung der Durchführung und Unterstützung bei der Auswertung und Interpretation
  • Unterstützung bei der Maßnahmenableitung und -entwicklung im Anschluss an Gefährdungsbeurteilungen

Unterstützung neuer Partizipationsformen im Arbeits- und Gesundheitsschutz:

  • Entwicklung und Durchführung von Seminar- und Workshopkonzepten zur Erhöhung der Beurteilungs- und Partizipationskompetenz von Beschäftigten
  • Schulung, Beratung und Unterstützung von Betriebsräten und "Sachkundigen Arbeitnehmern"

Moderation betrieblicher Veränderungsprozesse:

  • Input und Moderation von Entscheidungs- und Klärungsprozessen
  • Entwicklung und Moderation von Workshops zur Diskussion der Ergebnisse von Gefährdungsbeurteilungen und ihrer Folgen (Beschäftigte, Betriebsräte, Führungskräfte)