Beziehungsdreieck erforschen

Die Forschungsarbeiten im Projekt richten sich darauf, die Beziehungen zwischen den Bereichen zu untersuchen, die für partizipatives Gesundheitsmanagement besonders relevant sind: die neuen Organisations- und Steuerungsformen, die Gesundheit der Beschäftigten und die Partizipation im Betrieb.

Aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Perspektiven und anhand verschiedener Erhebungs- und Auswertungsmethoden befassen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes PARGEMA damit

  • welche Probleme neue Organisations- und Steuerungsformen für die Gesundheit der Beschäftigten aufwerfen und welche neuen Möglichkeiten der Beteiligung von Beschäftigten sie bieten;
  • wie es um die Gesundheit der Beschäftigten bestellt ist, welche Bedeutung für sie Gesundheit im Kontext ihrer Lebensführung und welche Folgen dies für ihr Gesundheitsverhalten und ihr Interesse an Partizipation hat;
  • welche Möglichkeiten (etwa aufgrund gesetzlicher Bestimmungen) die einzelnen Mitarbeiter wie auch die betriebliche Interessenvertretung haben, auf die Bedingungen neuer Organisations- und Steuerungsformen wie auch auf Gesundheitsbewusstsein und Gesundheitsverhalten Einfluss zu nehmen.