Institut für Autonomieforschung - IfA/Cogito e.V.

Forschungskompetenz:

Analysekonzepte zur Problematik der Selbstgefährdung unter Bedingungen indirekter Steuerung; Expertise bei der Organisation und Durchführung betrieblicher Reflexionsprozesse; Entwicklung innovativer Interventionsmethoden, in denen sich Beschäftigte und Führungskräfte reflexiv mit dem Zusammenspiel von betrieblichen Anforderungen, eigenen Interessen sowie Markt- und Kundenanforderungen auseinandersetzen können.

Gestaltungsschwerpunkte:

  • Informationsveranstaltungen über die Hintergründe neuartiger Gefährdungen und von Selbstgefährdungen am Arbeitsplatz
  • Seminare zu den Themen "Freiwillig die Gesundheit riskieren?" (für Betriebsräte, Beschäftigte und sachkundige Arbeitnehmer) und "Neue Unternehmenssteuerung - gesundheitliche Selbstgefährdung - Prävention" (Führungskräfte)
  • Moderation von Verständigungsprozessen (Beschäftigte, Betriebsräte, Führungskräfte)
  • Prozessbegeleitende Beratung und Unterstützung (z.B. Bereitstellung von Materialien)

COGITO - Institut für Autonomieforschung (IfA)
Bouchéstr. 22, 12435 Berlin
Tel.: 030/36444470; Fax: 030/36444473
www.cogito-institut.de
Dr. Klaus Peters (Ansprechpartner)
peters@cogito-institut.de
Jürgen Laimer
laimer@cogito-institut.de
Jörg Stadlinger
stadlinger@cogito-institut.de